Stammesführung

Stammesführung

1) Die Stammesführung

Die Stammesführung setzt sich aus einer handvoll Leuten zusammen, die gemeinsam für die Führung, Koordination und Diplomatie des Stammes verantwortlich sind. Eine wichtige Aufgabe ist es dabei, dass die Mitgliederinnen und Mitglieder des Stammes zu einem großen Team vereint werden und das Zusammenspiel gestärkt wird um gegen feindliche Stämme zu bestehen. Dabei ist zu bemerken, dass der Stamm umso stärker wird, desto besser die Stammesführung arbeitet. Es ist daher von Vorteil,wenn die Führung aus erfahrenen und sehr aktiven Spielerinnen und Spieler zusammengesetzt ist, da die Führung eines Stammes und vor allem die Diplomatie sehr zeitraubend sein kann.
Die schwerste Arbeit der Stammesführung liegt sicherlich darin, aus allen Mitgliederinnen und Mitgliedern ein eingespieltes Team zu machen und Meinungsverschiedenheiten und Streitereien im Stamm friedlich zu klären. Es wird auch immer wieder unterschiedliche Meinungen in der Stammesführung geben, welche untereinander gelöst werden müssen, aber sie sollten nicht ihre Konflikte nach aussen in den Stamm tragen, da das einen Stamm zerstören kann.

2) Menü der Stammesführung:

Folgend werden die einzelnen Bereiche des Stammesbereiches aus der Sicht der Stammesführung beschrieben:

Übersicht
Die Übersicht zeigt die neuesten Ereignisse im Stamm an. Hier findet man zum Beispiel, ob jemand in den Stamm eingeladen oder entlassen wurde, ob ihn jemand verlassen hat oder Änderungen im Stammesbereich vorgenommen wurden. Für die Stammesführung besteht die Möglichkeit die "interne Ankündigung" zu ändern, indem sie am Ende der Seite auf "bearbeiten" klickt.
Profil
Der Bereich Profil kann von der Stammesführung nicht verändert werden, sondern dient lediglich der Veranschaulichung der gegebenen Informationen.
Mitglieder
Unter dem Bereich Mitglieder hat die Stammesführung die Möglichkeit Rechte von einzelnen Spielerinnen und Spielern zu verwalten. Ebenso ist zu sehen, ob jemand inaktiv, gesperrt oder in Urlaubsvertretung ist und wenn ja, wer die Vertretung ist. Der Geburtstag (insofern er korrekt angegeben wurde) wird dort ebenfalls angezeigt. Es besteht hier auch die Möglichkeit Spieler zu entlassen.
Diplomatie
Im Diplomatiebereich kann die Stammesführung Bündnisse, Nicht-Angriffs-Pakte und Feinde eintragen, welche später auf der Karte aller Mitgliederinnen und Mitglieder sichtbar sind.
Einladungen
Durch Einfügen des Spielernamens können neue Mitgliederinnen und Mitglieder eingeladen werden.
Begrüßung
Die Stammesführung hat hier die Möglichkeit neuen Mitgliederinnen und Mitgliedern eine Begrüßungs-IGM zu schicken, welche diese automatisch nach dem Beitritt in den Stamm erhalten. Meistens wird hier auf Regeln des Stammes hingewiesen und das man sich im externen Forum registrieren soll (wenn vorhanden).
Eigenschaften
Unter Eigenschaften werden alle Stammesfunktionen eingestellt. Dazu zählen Name, Stammestag, Homepage, IRC-Channel, der Link zum externen Forum und die Möglichkeit den Stamm zu löschen. Auch die Profilseite des Stammes kann hier unter Beschreibung erstellt werden. Wenn der Stamm ein eigenes Wappen besitzen soll, bedarf es einem Premium Account.
Stammesforum
Im Bereich Stammesforum befindet sich das interne Forum, sowie die Möglichkeit dieses zu administrieren.

3) Führung des Stammes

Die erste Frage, mit der sich die Stammesführung auseinandersetzen muss ist, welche Spielerinnen und Spieler eingeladen werden sollen. Da diese Frage für den Erfolg des Stammes mit von Bedeutung ist, sollte immer ein Einblick in die DS-Akte der Spielerinnen und Spieler erfolgen. Das zeigt, ob aktiv gespielt wird und welche Döfer geadelt werden (leere oder bewohnte, von großen oder kleinen Feinden). Zeigt die DS-Akte, dass die Aktivität gering ist, sollte von einer Einladung abgesehen werden, da diese den Stamm schwächen. Bevor ein neues Mitglied eingeladen wird, sollte ausserdem überprüft werden, ob dadurch nicht Adelsziele für den Stamm weggenommen werden. Sind diese Fragen geklärt steht der Einladung nichts mehr im Wege. Wurde diese angenommen sollte die Spielerin oder der Spieler beobachtet werden um zu überprüfen ob die Einschätzungen richtig waren. Stellen sich Probleme heraus, wie Inaktivität, Unkooperativität, Verweigerung das Forum zu besuchen oder ähnliche Gründe, welche das Zusammenspiel stören müssen Konsequenzen getroffen werden. Oft bleibt einem keine andere Wahl als das Mitglied wieder aus dem Stamm zu entlassen. Es ist wichtig, dass die Stammesführung in diese Sache streng ist, da diese Probleme den Untergang eines Stammes leicht hervorrufen können. Nur durch gute und aktive Mitglieder kann ein Stamm zu Erfolg kommen.

Die wichtigesten Regeln für das Leiten eines Stammes sind:

Regelmäßige Forumsaktivität (mind. 1x am Tag)
Einhalten der Bündnisse
Bereitstellen von Truppen für andere Spielerinnen und Spieler bzw. Bündnisstämmen (hier muss der klar gemacht werden, dass es Pflicht ist und keine Ausreden akzeptiert werden)
Der Stamm steht über jedem persönlichen Bündnis
Richtiger Umgang mit den anderen Mitgliedern (andere nicht beschimpfen,...)
Diese Regeln sollten nicht unbedingt im Stammesprofil angegeben sein, da andere Stämme die Strukturierung des Stammes nicht wissen sollten.

Diplomatie:
Die Stammesführung sollte nie zu viele Bündnisse eingehen, da dadurch Adelsziele für die Mitglieder genommen werden. Es ist daher wichtig zu überlegen, welche Bündnisse wirklich wichtig sind und welche nicht. Vor allem in der Anfangsphase ist es sinnlos Bündnisse einzugehen, da viele Stämme noch zu Grunde gehen oder sich im Verhältnis zum eigenem Stamm zu langsam entwickeln und so eher Adelsziele sind. Erst mit zunehmender Größe des eigenen, sowie der feindlichen Stämme wird es wichtig Bündnisse zu schließen. Dabei ist zu beachten, dass sobald ein Bündnis besteht die Front für die eigenen Mitglieder für Adelungen geringer wird. Es ist aber auch nicht sinnvoll aus diesem Grund einen weiter entfernten Stamm als Bündnispartner zu wählen, weil dadurch die Unterstützungen länger benötigen und es somit niemanden etwas bringt. Stellt sich heraus, dass das Bündnis nicht die gewünschten Verbesserungen bringt darf man nicht davor zurückschrecken es zu beenden.
Da deine Bündnispartner nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind schreibe diese niemals ins Stammesprofil oder Diplomaten anderer Stämme. Diese Informationen sollten nur im Notfall herausgegeben werden. Auch die Mitglieder sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Diplomatie oder andere Stammesangelegenheiten nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Koordinationen:
Die Stammesführung ist in erster Linie für alles verantwortlich. Mann kann sie sich wie einen Tormann beim Fußball vorstellen - was das Team nicht geschafft hat (nämlich den Ball aufzuhalten), muss der Tormann schaffen, da sonst die Existenz des Stammes gefährdet ist. Tritt nun der Fall ein, dass eine Front von einem feindlichen Stamm heftig attackiert wird, hat die Stammesführung dafür zu sorgen, dass genügend Deff von den restlichen Mitgliedern an die Front gestellt wird. Wenn nicht alle Dörfer gehalten werden können, muss bestimmt werden, welche aus strategischen Gründen unbedingt gehalten werden müssen und auf welche "verzichtet" werden kann. Da diese Entscheidungen nicht einfach sind, ist es die Aufgabe der Stammesführung stets über alle Geschehnisse im Stamm bescheid zu wissen und die Spielerinnen und Spieler im Ernstfall dementsprechend zu instruieren. Dazu zählen Truppenverschiebungen, eventuelle Rück- und Fakeangriffe.

Rechte:
Die Stammesführung hat die Möglichkeit jedem Stammesmitglied Rechte zu geben. Allerdings ist davon abzuraten diese willkürlich zu vergeben. Auch das Rundschreiberecht ist in den meisten Fällen nicht nötig, da Anfragen auch in das Forum gepostet werden können und sich die anderen Mitglieder durch ständige (meist unnütze) IGMs genervt fühlen. Im Notfall schreibt das Mitglied sowieso die umliegenden Spielerinnen und Spieler extra an. Kurz gesagt: Weniger ist mehr!

4) Forumswahl

Die Diskussion über das bessere Forum ist wohl eine der am häufigsten geführten zu Beginn eines neuen Stammes. Soll besser das interne Forum beibehalten werden oder doch besser ein externes eingerichtet werden? Hier sollte ganz klar das externe Forum gewinnen. Es bietet viele Möglichkeiten, welche das interner Forum nicht besitzt. Das ist unter anderem die bessere Administration und Übersicht, die Möglichkeit die Aktivtät der Mitglieder zu überprüfen und möglicherweise Bereiche für Bündnispartner einzurichten. Zudem funktioniert es auch, wenn der Stämme-Server ausfällt.
Die Mitglieder stimmen oft für das interne Forum, da sie es zu anstrengend empfinden sich extra in einem externen anzumelden. Bis auf das einmalige Anmelden hat es jedoch keinerlei Unterschiede zum internen Forum. Es ist auf die selbe Weise zu erreichen (es kann bei einem Premium Account auch in die Schnellstarleiste eingefügt werden), verfügt allerdings über sinnvolle Erweiterungen (Reservierungstool, Reservierungen im Spiel anzeigen,...). Auch die Möglichkeit, dass eine ausserstammesliche UV in das Forum gelangt ist so gebannt. Die Stammesführung hat in dieser Angelegenheit durchzugreifen und es ohne Widerrede einzuführen. Die Forumsaktivtät, welche sich im externen Forum leicht überprüfen lässt, muss streng beobachtet werden. Ausreden wie, "ich hatte heute nicht so viel Zeit" gelten hier nicht. Wer in "Die-Stämme" schauen kann, hat auch Zeit kurz ins Forum zu schauen. Weigert sich ein Mitglied das Forum zu benutzen bleibt einem nichts anderes übrig als diese aus dem Stamm zu auszuschließen, da es niemanden helfen kann.

Als externes Forum empfehlen wir: http://www.dsphpbb.net/
Es hat bereits alle Erweiterungen eingebaut (BBCodes, Reservierungstool,...) und ist zudem auch noch schön anzuschauen.
Es gibt viele verschiedene Freehoster, wo du dein Stammesforum installieren kannst. Wenn du aber nicht so viel Ahnung davon hast und eigentlich auch keine Lust hast, dich damit zu beschäftigen, empfehlen wir dir dich bei Hosting Schüri anzumelden. Dieser Anbieter, bietet dir ein kostenloses Stämme Forum an. Finanziert wird dieses Projekt, durch ein wenig Werbeeinblendung, wie bei jedem anderem Freehoster auch. Vorteile sind, dass du keine Ahnung vom Einbauen eines Forums haben musst und es auch zu 100% funktioniert, daher es viele Freehoster-Server gibt, bei denen das Stämme Forum nicht funktioniert.

Beachte, dass das Stammesforum als Vorsichtsmaßnahme nicht im Stammesprofil auftaucht. Es sollte nur für den Stamm zugänglich sein und eventuell noch ausgewählten Bündnispartnern.

Unter Skripte -> Forum findest du ein paar nützliche Skripte, welche du in Verbindung mit einem Externen Forum verwenden kannst.